20 Jahre teckpro

20 Jahre klingen für ein Unternehmen nicht wirklich lange. Tatsächlich hat sich jedoch die Lebenserwartung deutscher Unternehmen statistisch von 69 Jahren (1950) über 19 Jahre (1990) auf aktuell unter zehn Jahre entwickelt. Zwei Drittel aller Wettbewerber, die noch bei unserer Gründung 1999 auf dem Markt waren, sind inzwischen verschwunden. Die Herausforderung, insbesondere für Technologie-Betriebe, liegt darin, sich ständig zu erneuern, innovativ zu sein, Menschen zu begeistern. Damals wurden wir oft gefragt, wieso wir unseren Sitz in Kaiserslautern haben. Kein einziger Kunde kommt aus Rheinland-Pfalz. Der wahre Grund waren schlicht die familiären Wurzeln in Kaiserslautern. Heute jedoch gibt es viele Gründe, warum Kaiserslautern der perfekte Standort für die teckpro ist und den perfekten Nährboden für unsere Entwicklung bietet.

Unsere inhaltlichen Schwerpunkte sind die Informatik, die Mathematik und zunehmend die Künstliche Intelligenz. Kooperationen mit der TU Kaiserslautern, den Fraunhofer-Instituten und dem DFKI sowie gemeinsame Spin-Offs sind wichtige Treiber der teckpro. Das Herz der teckpro bilden hochmotivierte und hervorragend ausgebildete Menschen aus aller Welt – von Uruguay bis China, Indien, Iran und Osteuropa. Aber auch aus Kusel und Alzey pendeln die Mitarbeiter nach Kaiserslautern. Viele Studenten der TU und der Hochschule Kaiserslautern sind in und mit der teckpro gewachsen und haben in der Pfalz auch familiär Wurzeln geschlagen. Dutzende von teckpro-blauen Bobby-Cars zeugen von der „Nachwuchsförderung“ bei der teckpro.

Wir freuen uns auf 20 weitere Jahre!

Michael Littig, Vorstand der teckpro AG